AKTUELL: Fortbildungen gem. ZMediatAusbV

♦  Fr, 22. November – Haftung von Mediator/innen
Thema: Besprechung maßgeblicher Urteile, die den Haftungsrahmen von Mediator/innen bestimmen
(Vortrag, Diskussion, offene Fragerunde)
Freitag; 17.00 – 19.00 Uhr (2h)
Leitung: Burkhard Zaubel

Anmeldungen zu den jeweiligen Veranstaltungen per Mail an info@himev.de

FORTBILDUNG – Vortrag und Diskussion

Das Hamburger Institut für Mediation freut sich, Ihnen im Jahr 2019 wieder zahlreiche Fortbildungsveranstaltungen anzubieten, bei denen Sie nach erfolgreicher Teilnahme ein Zertifikat gem. § 3 ZMediatAusbV erhalten und damit die Anforderungen der ZMediatAusbV erfüllen können. Unter thematischen Fortbildungsveranstaltungen finden Sie Abendveranstaltungen, die zu einem bestimmten Thema im Rahmen eines Vortrages und anschließender Diskussion erfolgen. Das HIM bietet 2h von 17-19 Uhr sowie 4h Fortbildungsveranstaltungen von 16-20 Uhr an.

Termine 2019: 22. November 
Termine 2020: folgen

Leitung: Burkhard Zaubel

WERKSTATT – Interaktive Fortbildung

Die stets beliebte Mediationswerkstatt unter der Leitung von Birgit Brödermann und Julia Wiese bleibt uns natürlich erhalten. Der Inhalt des jeweiligen Termins wird hier zeitnah bekannt gegeben. In der Regel legen die Leiterinnen, Birgit Brödermann und Julia Wiese das Augenmerk auf praktische Schwierigkeiten der Mediation und geben Ihnen für jene Situationen passende Hilfswerkzeug an die Hand. Nach erfolgreicher Teilnahme erhalten Sie ein Zertifikat gem. § 3 ZMediatAusbV. Die Mediationswerkstatt findet regelmäßig 2 mal im Jahr statt.

Termine 2020: 3. April; 6. November

Leitung: Birgit Brödermann und Julia Wiese

SUPERVISION – Reflexion 

Die Supervision ist eine hilfreiche Möglichkeit, unter Anleitung mit anderen Mediator_innen über einen Ihrer konkreten Fälle zu sprechen, ihn zu reflektieren und neue Ideen für die Bearbeitung des Falles zu erhalten. Die Supervision eines Falles Ihrer Kolleg_innen kann für Ihre Fälle ebenfalls hilfreich sein und Sie können nur von den Erfahrungen Ihrer Kolleg_innen profitieren. Nach erfolgreicher Teilnahme wird Ihnen ein Zertifikat gem. § 3 ZMediatAusbV ausgestellt (Fortbildungszertifikat). Bringen Sie Ihren eigenen Fall zum Supervisieren mit, erhalten Sie ein Zertifikat gem. § 4 ZMediatAusbV. 

Jederzeit ist eine Gruppen- oder Einzelsupervision möglich auf Anfrage bei Dr. Susanne Perker (Anwältin, Mediatorin, Coach).